Just Enjoy

 

Next big 3 day stop Victoria Falls. Time to do some washing, go for a nice walk to the falls or just relax at the most scenic bar overlooking the George following the falls and listening to the white water flowing further downstream. We didn’t have to cook dinner for a nice change so we enjoyed just going out. Vic Falls is definitely a tourist hub, with Warthogs and apparently Elephants occasionally running through the town centre. But as we learned earlier, “if an Elephant comes trampling through you tent in the middle of the night don’t panic… just enjoy.”

Not a bad view
Not a bad view

Off we drove to the Chobe river (Botswana another country another stamp) for a relaxing afternoon river cruise spotting once again Hippos, Elephants, Crocs, Birds, Springboks and there alike. Also to note these Africans (doesn`t really matter which country you are in) are pretty straight to the point. Let’s just call it officially booze cruise and everyone knows straight away to bring an esky. “The more beers you drink the more animals you see.”

P1000791

After another long hot drive along the outskirts of the Kalahari Desert we parked up the truck in Maun and went for a 3 day Mokoro (kayak) camping adventure in the Okawango Delta. It was quite the experience, your mokoro in expertly steered through a vast sea of reeds by a local poler, occasionally popping out into opening full of lilies with water spiders dancing along the surface to make way for you, all the while listening to the hippo bark just out of sight in the reeds. We camped in the bush on one of the islands amongst wild Elephants and Hippos which you can hear all the time making funny noises allowing plenty of time for tracking down Zebras and Kudos on foot. The swimming spot during the heat of the day was a definite highlight where the local guides reassured us that the Hippos will stay at home during the day (resident water hole) and the water is too deep for the Crocs? Well,, if one comes past or an Elephant decides to walk through Camp….  just enjoy.. #loveafrica

Okavango Delta
Okavango Delta

After another 8 hour drive day… we stayed overnight in a neat little campground again overlooking a river with Hippos showing off and the occasional Otter swimming past. Not to forget a nice pool and a bar, where the bartender decided to give us shots every 30min or so. The whole crew was more than tipsy before dinner was cooked, pretty sure everyone appreciated fried wedges fried fish fried octopus and fried fish fingers that afternoon…

Crossing over the Border again this time into Namibia. Best Border so far. #aircon.  Another day of driving later, we stayed overnight next to the largest meteorite known on earth 60 tonnes and approximately 3x3x1m. (tent 8m away)

Worlds largest meteorite
Worlds largest meteorite

At this stage we would like to thank MamaMalarone Grainne the token Irish girl on the truck, for reminding us every night to take our Malarone (anti Malaria pills). We are both pretty useless and I still not sure that a healthy man like me needs to take these antibiotics but with taking em I do seem to keep Carolyn happy.

Wiley fun times
Wiley fun times

Moving on..

Carolyn`s Birthday celebrations saw us in Etosha NP, the day started with a birthday hot cross bun complete with beeping Happy Birthday candle (Chinese heritage) and continued into a great day sighting a whole pride of wild lions, our first hyenas along with the usual suspects; Giraffes, Elephants, Black Hippos, Springboks, Kudo, Orix, Ostriches and and and. I think it is fair to say she had a great birthday.

Just another average African sunset
Just another average African sunset

Leaving Etosha we were very sad to be saying goodbye to the last of our on route national parks, but with the next stop being the Cheetah farm you can’t complain too much. The Cheetah farm has been developed as a private land reserve where the farmers of the local area can leave the Cheetahs they catch on their farms rather than shooting them as they would have in the past. The best part about the Cheetah farm is the three pet cheetahs that belong to the family living with the three small dogs. Needless to say we enjoyed patting and playing with them arousing their almighty purr, just watch out for your thongs, as Ingo’s new tooth mark souvenir in his thong proved the Cheetahs just like domestic cats enjoy playing with your shoes. To top the day off Ingo treated us to his personalised damper recipe with a taste of home enjoying our usual camping delights; stuffed capcisums, garlic mushrooms and feta jalapenos over the campfire coals….yum yum

Loving the neck scatch
Loving the neck scatch

Heading for the coast of Namibia we stopped in at Spitzkop to admire their collection of boulders and enjoy a night of star gazing in the remote wilderness. Then finally we have reached the coast where were greeted with an impressive colony of seals, hundreds and hundreds of these little guys all vying for their spot of the favorite headland.

 


 

Einfach genießen

Als nächstes stand 3 Tage Stopp in Victoria Falls auf dem Programm. Zeit Wäsche zu waschen, zum Wasserfall zu laufen oder in der Aussichtsbar über dem Canyon zu sitzen und Wasser zugucken wie es weiter den Bach runter fließt. Wir genossen es mal nicht kochen zu müssen sondern einfach mal in ein Restaurant einzukehren. `Vic Falls` ist auf jeden Fall eine Touristen Metropole, wo man tagsüber einfach mal ein Warzenschwein (Pumba) oder gelegentlich auch mal eine Horde Elefanten über die Straße laufen sieht. Aber wie wir in den vergangen Tagen öfters mal aufgeklärt wurden… „auch wen Nachts mal ein Elefant durch dein Zelt läuft!,, keine Panic: einfach genießen“.

Not a bad view

Und weiter ging es zum Chobe River (jetzt in Botswana neues Land wieder ein Stempel) für eine abendliche River Cruise vorbei an Elefanten, Hippos, Krokodilen, Springböcken und so weiter. An dieser Stelle sei anzumerken das egal wo wir bis jetzt in Afrika waren, man redet hier nicht um den heißen Brei. Es wir sofort als `Booze Cruise` (Booze Alkohol) ausgeschrieben also weiß jeder das er eine Kühlbox mit kalten Getränken mitbringen soll. Begrüßt wird man mit „ Je mehr Bier ihr trinkt umso mehr Tiere sehen wir.

P1000791

Nach noch ein langer Tag im Truck, entlang der Kalahari Wüste parkten wir den Truck in Maun und begaben uns auf eine 3 Tage Mokoro (Einbaum) Camping Abenteuer Tour in s Okavango Delta. Es war auf jeden Fall ein Erlebnis in dem Mokoro von einem `Poler` gesteuert, liegend, stehen oder sitzend durch Reed oder Wasser Lilien Felder zu gleiten wo kleine Wasserspinnen vor uns wegtanzten, alles zu dem `lachenden` Geräusch von Hippos irgendwo aus dem Reed Feld. Wir Campten auf einer Insel zwischen wilden Elefanten, Hippos und fanden Zebras und Kudos auf unserer abendlichen Expedition zu Fuß. Während der 40 Grad am Tag war der schwim Spot eines der Highlights, unser Einheimische Guide versicherte uns das die Hippos am Tag ihr Heimisches Wasserloch nicht verlassen und das Wasser zu tief für Krokodile sei? Also,… wen doch eins vorbeikommt oder ein Elefant durchs Camp läuft… einfach genießen. #loveafrica

Okavango Delta

Nach einem weiterem 8 Stunden Fahrt Tag, übernachteten wir auf einem kleinen überschaubaren Campingplatz wieder mit der Aussicht über einen Fluss wo man die Hippos beobachten konnten und hin und wieder mal ein Otter vorbei schwamm. Nicht zu vergessen der nette Pool und die Bar wo der Bartender sich dazu entschied uns ca. alle halbe Stunde einen Schnaps aufs Haus zu spendieren. Die Truppe war natürlich mehr als angeheitert als es dann endlich frittierte Kartoffeln, frittierten Fisch, frittierte Fischstäbchen und frittierten Oktopus zum Abendessen gab.

Und wieder über die nächste Grenze dieses Mal nach Namibia. Beste Grenze bis jetzt. #aircon. Ein weiterer Tag Fahrt und Zelteten ca. 8m neben dem größten Meteoriten bekannt auf der Erde. 60 Tonnen und ca 3x3x1m.

Worlds largest meteorite

An Dieser Stelle würden wir dann mal kurz Danke sagen an MamaMalarone Grainne die Irische Fraktion in unserer Truppe, für das Tägliche erinnern Malarone zu nehmen ( anti Malaria Pillen). Ich versteh zwar immer noch nicht das ein so gesunder Junge wie Ich, täglich diese Antibiotika nehmen muss aber es scheint Carolyn happy zu halten.

Wiley fun times

 

Ok Weiter…

Carolyns Geburtstag verbrachten wir in Etosha National Park, der Tag fing an mit einem Zimt Milchbrötchen komplett mit  Happy Birthday quietschender Kerze chinesischer Herkunft und wurde immer besser mit der Sichtung von Löwen, unseren ersten Heynes und den normalen Verdächtigen wie Giraffe, Elefant, Schwarze Hippos, Springböcke, Kudos, Strauße und und und. Ich denke sie kann sagen sie hatte einen tollen Geburtstag.

Just another average African sunset

Ein bisschen wehmütig Verliesen wir Etosha NP den letzten NP der auf unsere Route lag. Aber mit dem nächsten Stopp bei der Cheetah Farm kann man sich jetzt auch nicht wirklich beschweren. Die Cheetah Farm ist auf privaten Land ca 250 Hektar eingezäunt, wo die Farmer der Umgebung die auf ihren Farmen gefangenen Cheethas abgeben anstatt sie zu erschießen wie es sonst üblich war. Das Beste an der Farm ist die Familie hat 3 zahme Cheetahs die mit den Hunden rund ums Haus leben. Wir müssen da glaub ich nicht ins Detail gehen was das für ein Gefühl ist eine so große Katze zu streicheln. Gut, die großen Katzen speilen genauso wie kleinen und somit hat Ingo jetzt ein Gebiss abdruckt in seinem Flip Flop. Zum Abschluss des Tages backte Ingo Brot im Hot Pot auf dem Feuer und unsere normalen Camping Köstlichkeiten wie gefühlte Paprika, Knoblauch Pilze, Feta gefühlte Jalapenos auf der Glut. Lecker Lecker.

Loving the neck scatch

Auf dem Weg zur Atlantik Küste von Namibia machten wir über Nacht halt in Spitzkop um ein Kollektion von großen Steinen in verschiedensten Formen in der Wildnis zu bewundern, und den klaren Sternen Himmel zu genießen. Nach einer Weile von nichts erreichten wir die Küste wo wir eine Mega Kolonie von See Robben besuchten. Hunderte von diesen stinkenden Robben schwabbelten zu auf ihrem lieblings Stein rum. Ein Besuch wert.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s