Deutschland

Arriving in Germany, Ingo headed straight for the Netherlands for a surprise Bucks party visit. ….… No further explanation needed.

Then after almost four months of being on the road we had arrived in Germany looking for a holiday away from our holiday. With Ingo’s mum to the rescue we set ourselves up in her Conference Centre Haus Haard and got back to our old habit of renovations. We tried our best to repair the glass roof which had taking to letting more rain in than it kept out, refreshed our painting skills, Ingo chopped down four beautiful maple trees, and now Carolyn is an expert fire wood chopper thanks to some new tools. During our stay Ingo’s Mum treated us to an afternoon out in Münster, where we tracked down the Australian Shop and Carolyn was allowed to stock up on vegemite, then we enjoyed fancy ice-cream in front of the Münster Cathedral.

P1060062

We’ve visited too many family and friends to mention everyone but one particular visit to Ingo’s Uncle delivered a great display of German proficiency. Volker showed us his new renewable energy system for his house ranging from hot water solar, storage in the basement to soon solar panel battery backed up system which will more than likely enable him to go off the grid and that in the middle of the City.

P1060087

One of the main incentives for heading to Germany for the summer was the Ö wedding. So in the lead up to the wedding we were required to take part in the German wedding tradition, called Polterabend. This major event on any wedding schedule requires all the family and friends and neighbours of the bride and groom to collect all their old porcelain (plates, mugs and sometimes toilets) then on a designated day a few weeks before the wedding everyone gathers together to smash all their goodies on the ground and watch with a few beers while the poor couple cleans it up for the rest of the afternoon… and why you might ask?,    well good luck of course. (Sometimes the couples are especially unlucky, depending on how nice your friends are, they might cut the lock of the garbage can and empty the contents again so the fun can continue. Guess what happened? Ha ha).

P1060043

An Oberhausen summer wouldn’t be complete without a weekend trip to Zaandvort in the Netherlands, so we headed for a weekend away with Ingo’s Besties Kristian and Steffi. Kristian drove the Beach Buggy up and we enjoyed the warm weather cruising around in the Buggy. Evenings were spent chilling out at the Skyline ex-Australian Beach Bar and then Woodstock where Ingo reminisced about many good nights had. This is also home of some very unique creatures and provide good people watching entertainment.

P1060177

We have also snuck in some sightseeing whilst in Germany with a quick road trip up to the Baltic Sea to visit Ingo`s old friend Matthias and Girlfriend for a night (and try some local beer), Hamburg the city of bridges holding the title of city with most amount of bridges in the world plus of course a lot of history comes with the harbour and since last weekend world heritage classed storage Buildings (SpeicherStadt). Schwerin a nice City with the beautiful castle “Schloss Schwerin“ which for centuries served as the home of the dukes of Mecklenburg. On from Schwerin we stopped by Berlin for a quick visit to Tizi, Danni, and Steve’s parents. Note to self it is not a good idea to tell your very West German Ingo how pretty the colourfully painted Berliner Plattenbau Apartments are (the Ruhrgebiet would have more charm). From Berlin we were advised to head to Dresden, the capital of Saxony features beautiful baroque style buildings from as early as the 14th century, along with a stunning church (Frauenkirchen) rebuilt after the 2nd world war when the original church was completely destroyed. During our road trip we sampled the German camping experience and were pleasantly surprised which the standard of camp ground compared to OZ, we also met some lovely local permanent residents including Ingo’s new Schatz(darling), an overly friendly 70ish lady who invited us into her caravan home for some wine on a particularly raining evening talking about everything and that three times in a row while watching the last Concert ever of Udo Jürgens (Famous Singer/Songwriter).

P1060266

P1060191


Deutschland

 

In Deutschland angekommen machte sich Ingo sofort auf den Weg nach Holland für einen Überraschung besuch auf Ö`s Junggesellen Abschied…., keine weiteren Erläuterungen nötig.

Nach fast vier Monaten unterwegs freuten wir uns auf einen Urlaub von unserem Urlaub. Mit Ingo`s Mutti zur Hilfe quartierten wir uns in ihrem Conference-Bildungshaus Haus, Haus Haard ein, und verfielen unserer alten Leidenschaft des Renovierens. Wir gaben unser bestes bei dem Versuch ein undichtes Glass Dach abzudichten was sich aufgrund des Alters entschieden hatte mehr Wasser durchzulassen als abzuhalten, frischten unsere Maler Qualitäten auf und Ingo fällte 4 wunderschöne Bäume und Carolyn ist jetzt ein Expert Feuerholzspalter, dank ein paar hilfreicher Maschinen. Während unserem Aufenthalt nahm Mama Ingo uns mit nach Münster wo wir im Australia Shop ein paar notwendige Dinge wie Vegemite einkauften und danach ein großes Eis vor dem Münster Dom verspeisten.

P1060062

Wir besuchten zu viele Freunde und Bekannte um sie alle beim Namen zu nennen aber der Besuch bei Ingos Onkel war ein Beispiel Deutscher effizient. Volker zeigte uns sein neues erneuerbare Energie System für sein Haus von solar heiß Wasser, heiß Wasser Speicher und Konverter im Keller und bald solar Panel mit Batterien zum Energie speichern, so wird es ihm bald mehr als wahrscheinlich möglich sein, sich mit Strom vollständig selbst zu versorgen.

P1060087

Einer der Hauptgründe diesen Sommer nach Deutschland zu kommen war die Ös Hochzeit. Und in Vorbereitung auf diese mussten wir auch an den vor Hochzeit Traditionen teilenehmen, sie nennen es Polterabend. Bei diesem Großen Event auf dem Hochzeitskalender kommen alle Freunde Familie und Nachbarn des Brautpaares zusammen und bringen ihr Porzellan Geschirr mit (manchmal auch Toiletten), an einem festgelegtem Abend ein paar Wochen vor der Hochzeit werden dann die ganzen guten Sachen auf den Boden geschmissen und mit ein oder zwei Bier in der Hand guckt man dem Brautpaar zu wie es alles auf fegen… und warum? Scherben bringen Glück. Manchmal ist das Brautpaar arm dran, je nachdem wie nett ihre Freunde sind, könnte unter Umständen der Container wieder ausgelehrt werden. Ratet mal was passiert? Ha ha

P1060043

Ein Sommer in Oberhausen würde nicht komplett sein ohne ein Wochenende in Zaandvoort in Holland, also brachen wir auf zu einen Wochenende in mit Ingo`s Freunden Kristian und Steffi. Kristian fuhr mit den Beach Buggy hin und somit konnten wir warmes Wetter Genießen und mit dem Buggy durch die Gegend fahren. Den Abend verbrachten wir im Skyline, ehemalige Australische Beach Bar und dem Woodstock wo Ingo sich an den ein oder anderen guten Abend erinnerte. Ebenfalls die Heimat sehr interessanter Gestalten und somit genug Unterhaltung beim Beobachten.

P1060177

Ebenso schafften wir es eine kleinen Road Trip durch Deutschland einzuschieben, hoch zur Ost-See wo wir Ingos alten Freund Matthias und Freundin für eine Nacht besuchten (und die Lokalen Biere testeten). Ab nach Hamburg, Stadt der meisten Brücken in der Welt. Plus natürlich eine reiche Geschichte die mit einen großen Hafen kommt. Seit letztem Wochenende ist die jetzt transformierte Speicherstadt nun zum Weltkulturerbe erklärt worden. Schwerin ein schönes Städtchen mit einem noch schönerem Schloss, welches schon seit Jahrhunderten dem Adel der Region diente. Berlin: kurzer stopp bei Tizi/Dani und Steves Eltern. Notiz an mich selbst: es ist keine gute Idee zu erwähnen wie schön die angemalten Berliner Plattenbauten sind… Ruhrgebiet wäre da schöner. Uns wurde dann geraten von Berlin aus über Dresden zu fahren, Hauptstadt von Sachsen. Neben der wundervollen nach dem 2 Weltkrieg wieder aufgebauten Frauenkirche trotzt die Stadt mit Wunderschönen Bauten im Barock style aus dem 14 Jahrhundert. Sehr erfreut waren wir über die Sauberkeit und Freundlichkeit Deutscher Campingplätze und die Gastfreundschaft mancher Dauer Camper wie z.B. eine in ihren 70 alte Dame die uns bei relative schlechtem Wetter in ihren Camper einlud um die letzte Stunde des letzten Udo Jürgens Konzert zu genießen und über Gott und die Welt zu reden, also eigentlich über alles dreimal, am Ende war Ingo `Schatz` und Carolyn genoss den Wein vom Main.

P1060266

P1060191

One thought on “Deutschland”

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s