Germany, a hint of France and a little GerSpain (Malle 17th state of Germany)

After all this moving around we thought it would be a great idea just to drive half way through Germany along the river Rhein, a bit left, a bit right and end up in the Elsass a really picturesque part of France. All of that was meant to happen on pushbikes. So it took us the good part of one afternoon to prepare my parents e-bike pushies cable tying suitcases to the sides, a tent, a kitchen and whatever else you need on a suburban adventure like this. Day 1, we started off with 120 km ride to visit Miri and Patrick in Cologne, day 2 hang out with Miri, day 3 made it to Bonn, set up tent, bought red wine crackers and cheese sunset to enjoy from the Drachenfelsen (Dragon rock /Castle). Well that`s where it ended one phone call and Carolyn was on a plane exactly 25 hours later to Australia to help out as her Gran got sick. (Thanks mum and dad for picking us up.) She sorted it out in a little over 2 weeks and came back (about time)

In the main time I spent another few days cruising around the country visiting friends. Over my birthday caught up with the Schlegels in Berlin and otherwise Kristian and Steffi had the opportunity to spend a lot of time with me J. I spend a weekend with Dad’s family and friends in the Elsass, had a good look around Strasbourg and Colmar and houseboat tour for a day, which I really enjoyed. An area so beautiful that the Germans and the French have had one or two little fights about it over the years.

P1070333

Carolyn came back just in time for a 5 day trip to England with my Mum. 2 days London, a visit to the Tower Bridge Museum, walking tours from Jack the Ripper to everything around Westminster and the Royals, Mum kept going. No problem eating good English pub food. Day 3 we took a car for the rest of the time and drove to Windsor castle, Oxford.. the Cotswolds which is a we really have to say is a lovely part of England. Castles, Gardens, Colleges, Royals, nice little houses, flowers, green, rain and sunshine, seen it all.P1070462

We made it back to Germany and 24 hours later boarded another jet plane…. Time is running out… Malle is calling J for everyone who doesn’t know it’s the German Bali, on Google maps they call the Island Mallorca (Spain). The Airport by the way puts Perth International to shame by 10 times. Thanks to an old good friend we are enjoying driving around in his car`s, taking the jet skies for breakfast to the next bay and making sure the dust doesn’t settle in his see side apartment on East site of the Island. He also is a pretty good tour guide (Thanks Georgius). This is where I`m comfortably finding time to write these words whilst Carolyn proclaims to have a headache but doesn’t complain to much, doing the dishes, washing and serves me a cold Cerveza of course the local choice.

P1070594

Next week when returning to Germany we will only have a couple days to do the washing for the last time this year use our jackets and then “Waka Waka eh eh Tsamina mina zangalewa”!

 


 

 

Deutschland, kleine Ecke Frankreich und ein bisschen DeutschSpanien (Malle)

Nach dem vielen rumgereise dachten wir es wäre eine gute Idee durch halb Deutschland zu fahren. Den Rhein rauf, ein bisschen links, ein bisschen rechts um dann im Elsass auszukommen ein wirklich schönes Fleckchen in Frankreich. All das sollte mit Fahrrädern passieren. Es hat einen Nachmittag gedauert um die E-Bikes meiner Eltern zu präparieren, Koffer an die Seiten professionell mit Kabel-Bindern befestigt, ein Zelt, ne Küche und was man sonst noch so braucht für so eine Tour um den Kirchturm. Erster Tag 120 km um Miri und Patrick in Köln zu besuchen. 2 Tag mit Miri abhängen. 3 Tag schafften es nach Bonn, Zelt aufgebaut, Fläschchen Wein ein paar Cracker und Käse gekauft um den Sonnen Untergang vom Drachenfelsen zu genießen. Das war dann wo diese Reise endete, ein Anruf und Carolyn war ziemlich genau 25 Stunden später im Flieger nach Australien um sich um ihre Oma zu kümmern die plötzlich krank wurde. (Danke Mama und Papa dass ihr uns so schnell eingesammelt habt) Nach ein wenig über 2 Wochen war alles wieder unter Kontrolle und Carolyn kam zurück nach Deutschland (es wurde auch Zeit)

Während dieser Zeit fuhr Ich mal wieder ein wenig durch Deutschland und besuchte alte Freunde. Über meinen Geburtstag besuchte ich die Schlegels in Berlin und ansonsten hatten Kristian und Steffi die Gelegenheit eine Menge Zeit mit mir zu verbringen J. Ich verbrachte ein Wochenende mit Dad`s Seite der Familie und Freunden im Elsass schauten uns in Colmar und Strasbourg um und machten eine 1 Tages Hausboot tour, welche ich mehr als genoss. Der Elsass eine Gegend so schön das sich Deutschen und Franzosen lang genug drum gekloppt haben.

P1070333

Carolyn landete genau den Tag bevor wir uns aufmachten zu einem 5 Tage England Trip mit Mum. 2 Tage London, ein Besuch des Tower Bridge Museum, walking tours von Jack the Ripper bis alles rund um Westminster und die Royals, Mum gab nicht auf, Und das Englische Pub Essen bereitete uns auch keine Probleme. Tag Nr.3 wir mieteten ein Auto für die restliche Zeit und fuhren nach Winsor, Oxford… The Cotswolds eine wirklich schöne Gegend von England. Schlösser, Gärten, Colleges, Royals, schöne kleine Häuser, Blumen, Grün,

P1070462

Wir landeten wieder sicher in Deutschland um nur 24 Stunden später mal wieder in den nächsten Flieger zu steigen… die Zeit wird knapp und Malle ruft! Der Flughafen auf Mallorca ist übrigens 10 mal so groß wie der Internationale in Perth (Wen es interessiert) Dank einem alten guten Freund fahren wir hier mit Seinen Autos rum, mit den Jet Skis zum Frühstück in die nächste Bucht oder  ansonsten passen wir auf das in seinem Meer Blick Apartment an der Ostküste der Insel nichts zu staubt. Unteranderem ist er auch ein super tour Guide (Danke Georgius) Hier ist es also wo Ich endlich mal die Zeit und Ruhe gefunden habe diese Worte zu schreiben und Carolyn angibt Kopfschmerzen zu haben aber sich nicht wirklich beschwert das Geschirr spült, Wäsche wäscht und mir kaltes Bier bringt. (Natürlich das Einheimische)

P1070594

Nächste Woche wenn wir zurück nach Deutschland fliegen haben wir 2 Tage um nochmal alles zu Waschen und zum letzten mal dieses Jahr unsere Jacken zu tragen, und dann heißt es `“Waka Waka eh eh Tsamina mina zangalewa”!

Regen und Sonnenschein, Wir haben alles gesehen.

 

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s